» Zurück zur Katalog-Startseite Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
Lokalmatadore (22)
Paketangebote-> (4)
CDs-> (855)
LPs/10"-> (1003)
  alle LP / 10" (489)
  nur LP/10" auf Teenage Rebel (21)
  nur sonstige LP/10" Punk/HC/Oi! (397)
  nur LP / 10" Ska, Reggae, Black  (46)
  nur LP / 10" ...billy (17)
  nur LP / 10" Metal/Hard Rock (8)
  nur LP / 10" sonstige Musik (25)
7"-> (68)
Kassetten (15)
DVDs (11)
Videos
VCD
Kapuzenpulli
T-Shirts (7)
Badges / Anstecker (1)
Aufkleber
Aufnäher
Lesestoff
Urlaub
Teenage Bands
Neue Produkte Zeige mehr
Razzia - Rest of 1981-1990, Volume 2 - CD
Razzia - Rest of 1981-1990, Volume 2 - CD
9.00EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
Informationen
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Impressum/AGB
Kontakt
Iron Reagan - The tyranny of will - LP 15.00EUR

Ich liebe Bandnamen dieser Art: Anspielungen auf andere Bands, auf – in diesem Fall – einen Politiker, ein ironisches Augenzwinkern für Eingeweihte. IRON REAGAN kommen aus Richmond, Virgina, und wenn ich den Namen Tony Foresta erwähne, dürfte bei thrashaffinen Musikfans alles klar sein: genau, der Herr shoutet sonst bei MUNICIPAL WASTE, und sein Bandkollege Phil Hall (Gitarre, auch CANNABIS CORPSE) ist ebenfalls mit von der Partie, Ryan Parrish (Drums) kennt man von DARKEST HOUR, und Mark Bronzino (Gitarre) und Rob Skotis (Bass) sind sonst bei MAMMOTH GRINDER. Eine Supergroup? Ein Spaßprojekt? Beides. IRON REAGAN sind auf jeden Fall oldschool as fuck. Tonys Gesang ist unverwechselbar, die Nähe zu MUNICIPAL WASTE schwer zu leugnen, und die Achtziger, als ein erzkonservativer Schauspieler Präsident der USA war und das Land in jene Richtung umzukrempeln begann, die heute für so großes Unverständnis bei Europäern sorgt, sind ganz klar die musikalische Referenzdekade. Wer damals Teutonenthrash liebte, wer sich vor Bands wie D.R.I. verbeugte und nicht glauben konnte, dass Hardcore-Songs so kurz und schnell und metallisch sein können, für den ist „Tyranny Of Will“ ein wahrer Jungbrunnen. 24 Songs (mit bisweilen höchst amüsanten Texten und Titeln) werden in nur wenig mehr als einer halben Stunde rausgeballert, und man wird von diesem sich in bester Produktion (was seinerzeit nicht unbedingt gegeben war) präsentierenden Album unweigerlich mitgerissen. Ein Fest für Thrash-Fans wie Hardcore-Liebhaber gleichermaßen, denn würde man eine Nummer wie „Bill of fights“ zwischen die Stücke der „American Hardcore“-Compilation packen, es fiele wohl erst bei genauem Hinhören auf, dass dieses Nummer von 2014 und nicht von 1986 ist.
Joachim Hiller
© by Ox-Fanzine / Ausgabe #115 (August/September 2014)

Dieses Produkt haben wir am Dienstag, 07. August 2018 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Benachrichtigungen Zeige mehr
Benachrichtigen Sie mich über Aktuelles zu diesem Artikel Iron Reagan - The tyranny of will - LP
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per eMail weiter.
Bewertungen Zeige mehr
Bewerten Sie dieses Produkt!
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2018 Teenage Rebel Records
Powered by osCommerce